Was die neue Politik in NRW und Schleswig-Holstein verbindet

Eines eint die neuen Koalitionäre in NRW und Schleswig-Holstein: Im Verkehrssektor ist in beiden Bundesländern das ökologische Gedankengut weitgehend eingestampft worden. Beide neue Koalitionen in spe wollen vor allem massiv in den Straßenbau investieren. Die Erkenntnis, dass Klimaschutz gemäß Paris-Vertrag ohne echte Verkehrswende nicht funktionieren kann, hat sich nicht herumgesprochen. Schwarz-Gelb und Jamaika wollen wohl beweisen, dass der Spruch immer noch stimmt: Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten. Man dachte eigentlich, das sei überwunden. - Aus: http://www.klimaretter.info.de