09.01.2016 

Aufheizung von nördlichen Binnengewässern bringt Probleme

Im Zuge des Klimawandels haben sich die Binnenseen der Welt rapide erwärmt. Das geht aus einer Studie einer internationalen Forschungsgemeinschaft hervor, die das Fachmagazin der American Geophysical Union veröffentlicht hat. Überdurchschnittlich betroffen sind die nördlichen Breitengrade bis hinunter nach Deutschland. - Mehr zum Thema in der 'tageszeitung' unter http://www.taz.de

05.01.2016

Bei Naturkatastrophen kamen im abgelaufenen Jahr 23.000 Menschen ums Leben, deutlich mehr als im Vorjahr (7.700). Jedoch lag die Zahl der Todesopfer unter dem Durchschnitt der vergangenen 30 Jahre (54.000). - Quelle: http://www.munichre.com