11.12.2015 

Grüne WG unterstützt Flüchtlingshilfe beim Kunterbunten Chamäleon

Eine großartige Idee des Kunterbunten Chamäleons, Jugendzentrum an der Martin-Luther-King Gesamtschule! Fahrräder für Flüchtlinge! In Marl-Hüls unterstützt diese Idee die Grüne Wählergemeinschaft mit einer Spende in Höhe von 400 Euro. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Nistkästen für Meisen. SchülerInnen der Gesamtschule Hüls/Lenkerbeck "basteln" in ihrer Freizeit an alten Fahrrädern und machen sie wieder verkehrstüchtig. Anschließend werden diese Drahtesel kostenlos an Flüchtlinge abgegeben. Christian Grube, Leiter des Jugendzentrum, freut sich über das Geld: "So können wir wichtige Ersatzteile wie Reifen, Lampen und Bremsen kaufen, um die Fahrräder zu reparieren. Insgesamt haben wir schon über 20 Räder an Flüchtlinge abgegeben." Ein wichtiger Beitrag zur Mobilität der Asylbewerber, die ihre Wege in Marl so besser bewerkstelligen können.