04.03.2018

Naturpark Hohe Mark wird erweitert

Unter der Federführung des Kommunalverbandes Ruhr (RVR) wird der Naturpark Hohe Mark in südlicher Richtung bis zu den unter Naturschutz stehenden Lippeauen erweitert. Der RVR plant in Kooperation mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW Konzepte zur touristischen Erschließung des Gesamtgebietes. - Was nicht in der Vorlage der Veraltung steht: In Naturparks wird eine dauerhaft umweltgerechte Landnutzung angestrebt, und sie sollen wegen ihrer landschaftlichen Voraussetzungen besonders für die Erholung und für nachhaltigen Tourismus geeignet sein. Naturparks sind bei der Bauleitplanung zu berücksichtigen und müssen in Bebauungsplänen dargestellt und beachtet werden. Man spricht von einer nachrichtlichen Übernahme. Sie sind verbindlich und können nicht etwa aufgrund eines übergeordneten Allgemeinwohls in der Abwägung überwunden werden. (Definition laut Wikipedia)