30.04.2016

Hallen wieder frei - Foto: Jetzt darf auch wieder drinnen gekickt werden 

Sozialamtsleiter Albers berichtete, dass zur Zeit 1507 Geflüchtete in Marl leben, davon 77 % in Privatunterkünften. Erfreulicherweise konnten alle belegten Turnhallen freigezogen werden und stehen dem Vereinssport wieder zur Verfügung. Die Anfrage des Vertreters der Grünen Wählergemeinschaft, wann endlich die Verwaltung das kostenfreie WLAN in den Sammelunterkünften der Flüchtlinge installiert, konnte von der Sozialdezernentin nicht beantwortet werden.